The Wishing Well am Kulturtresen

Am Montag, den 28. August füllten sich die Reihen sehr schnell in der Aula der Grundschule in Altwarmbüchen. Das ehrenamtliche Team des Kulturtresen, durch Urlaube einiger Teammitglieder in personeller Hinsicht etwas geschwächt, hatte alle Hände voll zu tun an diesem Abend. Wie immer nahmen die Gäste an den Tischen platz und genossen die Zeit bis zum Konzertbeginn bei gekühlten Getränken und kleinen Speisen. Da die Schlange an dem Kulturtresen mit den Getränken um 19:30 Uhr immer noch bis vor die Bühne reichte und auch am Grill vor der Tür noch zahlreiche Gäste auf ihre Bratwurst warteten, verspätete sich der Konzertbeginn um einige Minuten.

Dann nach kurzer Ansage des Kulturtresen Vorsitzenden kamen sie, die Bandmitglieder von "The Wishing Well", der populären Band aus Melbourne/Australien unter großem Beifall auf die Bühne und legten auch gleich richtig los mit den majestätischen Rhythmen und dem wirklich eindringlichen Gesang von Jai Larkan, der diesmal nicht die Gitarre spielte, sondern am Piano saß. Die Liebhaber emotionaler Texte und Melodien kommen ganz auf ihre Kosten. Die Band spricht alle Altersklassen an und die Live-Auftritte dieser Band haben eine begeisterte und ständig wachsende Fangemeinde geschaffen. So auch an diesem Abend, wo nicht nur Gäste aus Altwarmbüchen und ganz Isernhagen den Klängen mit Violine, Cello, Gitarre, Piano und Schlagzeug sowie dem starken Gesang lauschten, sondern einige sogar von weiter her angereist waren.

Wie immer beim Kulturtresen wurde dann von von der Band selber in der Pause mit dem Hut gesammelt. Anschließend stärkten sich die Gäste noch einmal mit Leckereien und Getränken, bevor es dann im zweiten Teil noch einmal stark weiterging mit tollen Songs und einigen Solos von Cello und auch Schlagzeug. Das wurde dann auch spontan besonders stark vom Publikum bejubelt.

Am Ende wurden dann mehrere Zugaben sehr lautstark und mit Nachdruck eingefordert, die von der Band mit großer Spielfreude und nochmal tollen Songs gegeben wurden. Es war ein schöner musikalischer Abend und man merkte es allen Besuchern deutlich an, dass sie mit diesem Konzert in den Köpfen sehr zufrieden und bestens gelaunt nach Hause gingen.